L`Akmé

17,80 

Beschreibung

L´Akmé – kommt aus dem Griechischen und bedeutet ursprünglich soviel wie die Blütezeit oder auch der Höhepunkt (Gipfel, Kulminationspunkt). Man spricht davon in Südfrankreich auch im Zusammenhang mit der Burg Quéribus, eine Katharerburg und ehemalige Festung Frankreichs zu Aragón und Spanien. Die Ruine befindet sich in imposanter Lage auf einer 728 Meter hohen Bergspitze im Süden des Corbières-Gebirges, 40 Kilometer nordwestlich der Stadt Perpignan. L´Akmé symbolisiert hier jedoch die Exzellenz dieser Cuvée aus Grenache und Syrah der Winzergenossenschaft LES VIGNERONS DE MAURY von über 40 Jahre alten Rebstöcken. Ebenso wie sein Bruder, der TERRA NOVO, wird der L´Akmé aus Trauben von alten Rebstöcken erzeugt, die auf schwarzen Schieferfelsen (Schiste) wachsen und einen unfassbar geringen Ertrag von ca. 25 hl pro ha liefern. Und ebenso ergibt das einen kraftvollen, intensiven und hoch…

Zusätzliche Information

Zustand

Hersteller

Versand nach

Versandkosten

Shop